Wetter Online

Unser Bundestagsabgeordneter
Webmaster SPD Hattstedt

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Internetauftritt der SPD Hattstedt?

Tim Keßler

QR-Code für Ihr Smartphone

Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 06.12.2015, 13:21 Uhr (11276 mal gelesen)
[Umwelt]
„Zum Schutz von Menschen  und Umwelt“ haben die im „umweltforum“ zusammengeschlossenen Umweltexperten der schleswig-holsteinischen SPD von der EU-Kommission ein Moratorium für die Anwendung des Herbizids Glyphosat gefordert. Mittelfristig müsse die Verwendung von chemisch-synthetischen Pflanzenbehandlungsmitteln in der Landwirtschaft und im Hausgebrauch grundsätzlich unterbunden werden.

 
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 15.11.2015, 14:46 Uhr (11031 mal gelesen)
[Umwelt]
In einem Arbeitspapier haben sich die Naturfreunde Deutschlands mir der Bedeutung des Bodens befasst und einen Forderungskatalog aufgestellt:

Allgemeine Bedeutung des Bodens

Boden ist Lebensgrundlage. Boden ist Lebensraum für Menschen, Tiere, Pflanzen und Bodenorganismen. Als  Bestandteil des Naturhaushalts puffert und filtert und wandelt er um. Damit schützt er das Grundwasser und wirkt als CO2 Speicher. Er dient der Nutzung durch den Menschen, insbesondere der Nahrungsmittelproduktion.

 
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 08.11.2015, 13:02 Uhr (11212 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
Seit dem Februar 2012 gibt es ein „Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt“ mit inzwischen 109 Mitgliedern. Mehr als 230 Kommunen haben eine entsprechende Deklaration unterzeichnet. Aus Schleswig-Holstein gehören zu den Mitgliedern Eckernförde, Kiel, Lübeck, Preetz, Ratekau, Eutin, Bad Oldesloe, Reinfeld, Neustadt, Timmendorfer Strand und Rendsburg. Die Erklärung haben außerdem Ammersbek, Bordesholm, Börnsen, Geesthacht, Heide, Malente und Todenbüttel unterzeichnet.

 
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 19.10.2015, 14:08 Uhr (12798 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Hildegard Bedarff und Eckart Kuhlwein mit einem offenen Brief an die Mitglieder der schleswig-holsteinischen SPD

Liebe Genossinnen und Genossen,

am Samstag, den 10. Oktober 2015, haben 250 000 Menschen  in Berlin für den Erhalt von Demokratie und Rechtsstaat demonstriert. Diese Menschen setzen sich dafür ein, dass unsere gewählten Parlamente und Regierungen den Gestaltungsspielraum behalten, den sie brauchen, um den Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden.

 

119773 Aufrufe seit Juli 2002        
 
www.spd.de

www.spd-schleswig-holstein.de

Mitmachen !