Wetter Online

Unser Bundestagsabgeorneter
Link folgt

 

Webmaster
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 18.02.2015, 19:21 Uhr (2009 mal gelesen)
[Europa]
Im Jahr 2014 hat sich die SPD in Schleswig-Holstein auf verschiedenen Ebenen von Ortsvereinen bis zum Parteivorstand und dem Landesparteitag intensiv mit den geplanten transatlantischen Abkommen, besonders mit TTIP, beschäftigt. Dabei überwog die Sorge vor den Risiken von TTIP. Mindestanforderungen an den Vertrag wurden formuliert und eine Einschränkung des Regelungsbereiches bzw. ein Stopp der Verhandlungen gefordert.

 
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 24.01.2015, 17:57 Uhr (4577 mal gelesen)
[Europa]
Mitte Dezember hat sich Eckart Kuhlwein, Geschäftsführer des umWeltforums in einem offenen Brief an den SPD Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel gewandt. Er beklagt darin,  wie die erlebte Wirklichkeit bei den Verhandlungen zu den Freihandelsabkommen TTIP und CETA und das Europawahlprogramm der SPD aus dem Jahre 2014 nicht mehr in Übereinstimmung zu bringen sind.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 22.01.2015, 10:28 Uhr (5098 mal gelesen)
[Europa]
Die Fischer in der Ostsee können sich auf ein Ende der Fangtageregelung freuen. Mit dem Mehrjahresplan zur Befischung von Dorsch, Hering und Sprotte, der derzeit in Brüssel verhandelt wird, wird endlich die von den Fischern lange kritisierte Fangaufwandsregelung aufgehoben. „Bisher wurde den Ostseefischern nur eine bestimmte Anzahl an Fangtagen zugebilligt. Wem es nicht gelang, innerhalb dieser Tage seine Quote zu fischen, der hatte schlicht Pech“, erläutert die Berichterstatterin für die Reform der gemeinsamen Fischereipolitik un
 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 10.12.2014, 12:03 Uhr (9822 mal gelesen)
[Europa]
Verwässerung von Rückwurfverbot verhindern

Brüssel Der mühselig errungene Erfolg bei der jüngst beschlossenen EU-Fischereireform, den Rückwurf von Beifang zu verbieten, droht bei der konkreten Umsetzung den Bach runterzugehen. Am meisten darüber ärgert sich die Berichterstatterin für die Reform der gemeinsamen Fischereipolitik und SPD-Europaabgeordnete Ulrike Rodust. Bei den für Mittwoch angesetzten Verhandlungen zwischen EU-Parlament, Kommission und Rat wird sie dagegen ankämpfen.

 

113384 Aufrufe seit Juli 2002        
 
www.spd.de

Mitmachen !