SPD-Ortsverein Friedrichstadt

Husumer SPD-Landtagskandidat Stefan Runge sieht Chancen f├╝r lokales Windcluster

Veröffentlicht am 19.02.2012, 21:31 Uhr     Druckversion

Stefan Runge, Wahlkreiskandidat Anl├Ąsslich der j├╝ngsten Diskussionen um den m├Âglichen Ausbau des ehemaligen NATO-Flughafens in Schwesing zu einem Helikopter-Sevice-Standort f├╝r Offshore-Parks will der SPD-Landtagskandidat im Wahlkreis Husum, Stefan Runge, Gespr├Ąche mit den Initiatoren aufnehmen.Das Projekt, welches ma├čgeblich von der Wirtschaftsf├Ârderungsgesellschaft Nordfriesland (WfG NF) vorangetrieben wird ist Ende November auch Thema im Vorstand der Husumer SPD. Runge ┬ľ der aus seiner langj├Ąhrigen T├Ątigkeit als Soldat mit dem Gel├Ąnde vertraut ist ┬ľ sieht hier ein ma├čgebliches Entwicklungspotential: ┬äSchwesing bietet hervorragende infrastrukturelle und geographische Voraussetzungen, um den Anspr├╝chen als Hubschrauber-St├╝tzpunkt zu den Plattformen in der Nordsee gerecht zu werden. Die mit dem Betrieb der Offshore-Stationen verbundenen Risiken und Gefahren stellen auch unsere Krankenh├Ąuser vor neue Herausforderungen; Zertifizierungen im Zusammenhang mit der Versorgung von Verletzten, kurze Wege und hochqualifiziertes und motiviertes Personal bieten die Voraussetzungen f├╝r eine professionelle Versorgung.┬ô

Der Landtagsbewerber sieht durch ein solches Projekt zus├Ątzliche Chancen f├╝r die Region: ┬äEine weitere wichtige Rolle als Lagerplatz und Zwischenstation kommt dem Husumer Au├čenhafen zu. ├ťber die grunds├Ątzliche k├╝nftige Nutzung des Husumer Au├čenhafens muss daher sehr sorgf├Ąltig und intensiv neu nachgedacht werden. Die n├Ąchste Landesregierung muss das Hafenkonzept der WfG NF aufgreifen und neue Entwicklungschancen nutzen, statt sich aus der Verantwortung zu stehlen und den Hafen ohne Sanierung der Stadt zu ├╝berlassen.┬ô so Runge weiter.

Die SPD Nordfriesland will daher den Druck in Kiel erh├Âhen. Am Samstag, dem 26.11., tagt deshalb um 14.00 Uhr im Bredstedter Sool (Lornsenstr. 17-19, Bredstedt) b├╝rger├Âffentlich der Kreisparteiausschuss der nordfriesischen Sozialdemokraten zur Beratung des Wahlprogramms: ┬äWir werden alles tun, um die wirtschaftspolitischen Themen rund um die Infrastruktur an der Westk├╝ste im Landeswahlprogramm zu verankern. Neben dem Projekt Schwesing werden unsere Schwerpunkte auf einem beschleunigten Ausbau der B5 und der Standortsicherung f├╝r die HUSUM WindEnergy liegen┬ô, so Matthias Ilgen, Co-Vorsitzender des Ausschusses und Vorsitzender der Husumer SPD.

Homepage: Stefan Runge


Kommentare
Keine Kommentare
 
Blick nach rechts
image